Königssee – malerischer See, wunderschöne Berge und einmalige Landschaft

Der Königssee und der Malerwinkl gehören nicht von ungefähr zusammen. Der in den Berchtesgadener Alpen gelegene See im Südosten von Bayern ist schon fast weltberühmt. Der Malerwinkl hat seinen Namen daher, dass von diesem Punkt der schönste Blick auf die Wallfahrtskapelle und die Schönfeldspitze möglich sind. Maler und Fotografen haben von hier aus schon viele Motive auf Leinwand oder Foto verewigt. Der Königssee hat eine Fläche von 5,22 km² und eine maximale Tiefe von 190 Metern.

Die Urlaubsregion Königssee

© Freesurf- Fotolia.com
© Freesurf- Fotolia.com

Der Königssee hat keinen Bezug zu irgendeinem König von Bayern oder Preußen. Er wird auch Bartholomäsee genannt und in historischen Quellen wird auch der Name Kunigsee verwendet. Er und die Gemeinde Schönau am Königssee sind das Ziel vieler Urlauber und Tagestouristen. Das ist nicht zuletzt seiner Lage zwischen den steilen Bergen zu verdanken, auch seine Wasserqualität ist hervorragend, sodass er als einer der saubersten Seen in Deutschland gilt. Aus diesem Grund fahren ausschließlich Elektromotorboote auf dem Königssee, 17 Stück sind unterwegs, die zur Bayerischen Seenschifffahrt gehören. Ein kleines Elektroboot ist auch unterwegs, die neueren Modelle haben keinen Holzrumpf mehr, sondern bestehen aus Metall.

Durch die steil abfallenden Hänge der Berge um den Königssee kann man ihn nicht zu Fuß umrunden. Die Kapelle von St. Bartholomä kann über einen Fußweg von Ramsau aus über die Kührointalm erreicht werden oder durch das Wimbachtal und beide Strecken sind in rund 6 Stunden zu bewältigen. Die älteste Gebirgswallfahrt ist die am Bartholomäustag stattfindende Almer Wallfahrt.

Über den Bootsverkehr können vom Ausgangspunkt Königssee St. Bartholomä, die Saletalm oder die Haltestelle Kessel angefahren werden. Von Salet führt ein Weg zur Fischunkelalm und zum Röthbachfall. Von Kessel aus führen Anstiege ins Hagengebirge. Die Gotzenalm bietet Wanderern und Bergsteigern eine Übernachtungsmöglichkeit. Im Winter wird es ruhig am Königssee, auch wenn er nicht zufriert wird die Schifffahrt nicht eingestellt. Bei dickem Eis wird der See für Fußgänger, Radfahrer und Langläufer freigegeben, mit Markierung und Beschilderung.

Kontakt:
Tourist Information
Schönau a. Königssee
Rathausplatz 1
D-83471 Schönau a. Königssee

Tel.  +49 (0) 86 52 / 17 60
www.koenigssee.com

 

- Anzeige -





Unterkünfte im Umkreis von 4 Km


Ausflugsziele in der Nähe:

- Anzeige -

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen