Berlin die deutsche Hauptstadt

© Marco2811 - Fotolia.com
© Marco2811 – Fotolia.com

Berlin ist nicht nur die Hauptstadt von Deutschland sondern mit rund 3,4 Millionen Einwohnern auch die größte Stadt im Lande. Die Stadt schläft nie und hat

24 Stunden am Tag geöffnet. Nirgendwo in Deutschland findet man so viele Restaurants, Theater, Kinos oder Kneipen wie in der Stadt an der Spree. Hier ist rund um die Uhr etwas geboten, was auch die vielen Touristen zu schätzen wissen.

Um Berlin zu entdecken und zu erleben sollte man mitten in das Herz der Stadt fahren, auf den Kurfürstendamm. Die Berliner Flaniermeile hat von Geschäften über Cafés bis zu erstklassigen Restaurants jede Menge zu bieten. Wer das Nachtleben genießen möchte der ist am Potsdamer Platz genau richtig, denn hier steppt der Bär.

Berlin ist aber auch bekannt für seine vielen Sehenswürdigkeiten. Auf jeden Fall sollte man sich das alt-ehrwürdige Brandenburger Tor, den Reichstag und den Funkturm, auch liebevoll Alex genannt, anschauen. Berlin hat auch seine grünen Seiten. Besonders beliebt sind der Grunewald und auch der Tiergarten. Hier kann man in aller Ruhe spazieren und die Natur so richtig genießen. Jede Menge Kultur ist auf der Museumsinsel zu finden. Dort befinden sich unter anderem die bekannten Museen wie zum Beispiel das Pergamonmuseum, das Alte und das Neue Museum oder die Sammlung der Alten Nationalgalerie. Auch dem deutschen und dem französischen Dom sollte man einen Besuch abstatten. Und wer dann noch etwas Zeit übrig hat, der sollt auf jeden Fall eine Bootsfahrt auf der Spree machen.