Urlaub im Chiemgau – eine historische Landschaft

Bild: auergraphics - Fotolia.com
Bild: auergraphics – Fotolia.com

Wenn Gäste aus dem Ausland fragen wie das typische Bayern aussieht, dann sollte man sie in den Chiemgau schicken, denn eine urigere, bayrische Landschaft gibt es eigentlich nicht. Der Chiemgau erfüllte alle Klischees die man von Bayern haben kann. Der Chiemgau ist eine traditionsreiche Kulturlandschaft mit starker ländlich-bäuerlicher Prägung und gerade deshalb eine der bevorzugten Tourismus-Regionen Bayerns, der überdies eines der größten und am besten ausgebauten Radwander- und Wandergebiete Deutschlands besitzt.

Diese Gegend ist vor allem für das Mountainbiken hervorragend geeignet. Durch das Karwendelgebirge und dem Wendelstein sind im Chiemgau zwei der beliebtesten Mountainbike Reviere Deutschlands zuhause.

Der Chiemgau dehnt sich jeweils etwa 50 km in Nord-Süd- sowie in West-Ost-Richtung um den Chiemsee aus. Er umfasst die Gebiete des Landkreises Traunstein und des Landkreises Rosenheim. Zu den wichtigsten Städten im Chiemgau zählen Prien am Chiemsee, Seebruch, Chieming, Bernau am Chiemsee, Bad Endorf, Aschau im Chiemgau, Reit im Winkl, Ruhpolding, Traunstein und Traunreut.