Römermuseum Schwarzenacker Homburg – eines der schönsten Museen in Deutschland

Die Funde der keltisch-römischen Handwerker und Künstler sind im Edelhaus, einem Landsitz aus dem 18.Jahrhundert, das als Museum ausgebaut wurde, ausgestellt.

Bild: Lokilech - CC BY-SA 3.0
Bild: Lokilech – CC BY-SA 3.0

Die ehemalige römische Siedlung mit einer Gesamtfläche von 25 bis 30 ha und rund 2.000 Einwohnern wurde in Teilen als Freilichtmuseum wiederaufgebaut. Die freigelegten und teilweise rekonstruierten Gebäude und Straßenzügen mit überdachten Gehsteigen und Abwasserkanälen zeigen wie man vor rund 2.000 Jahren den Alltag verbracht hat und wie damals gewohnt wurde.

Eine prächtige Gartenanlage, dem früheren Barockgarten nachgebildet und durch antike Pergolen, einen Umgangstempel und den Pentagondodekaeder bereichert, verbindet das Freilichtmuseum mit dem Edelhaus.

Das Römermuseum in Homburg -Schwarzenacker zählt zu den schönsten Museen dieser Art in Deutschland.

Öffnungszeiten:

Hauptsaison:
April bis Oktober: täglich von 9:00 bis 17:00 Uhr
Gästeführung sonntags 15:00 Uhr

Nebensaison:
November / Februar / März: täglich von 10:00 bis 16:00 Uhr (Rosenmontag geschlossen)

Dezember und Januar geschlossen

Kontakt:
Römermuseum
Homburger Str. 38
66401 Homburg

Tel.: 06848 / 875
http://www.roemermuseum-schwarzenacker.de/






Unterkünfte im Umkreis von 4 Km


Ausflugsziele in der Nähe:


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*