Sportwetten auf dem Vormarsch – ob im Stadion oder der Bar

Noch vor Jahren konnte man öffentlich so gut wie kaum über das Thema Sportwetten reden, da das Interesse einfach viel zu niedrig war. Dies hat sich jedoch inzwischen gedreht, sodass für viele Fußball Fans eine Wette auf den Lieblingsverein oder andere Teams einfach dazu gehört. Dabei spielt es keine Rolle mehr, wann das Interesse für eine Wette aufkommt. Dank der zahlreichen Anbieter im Internet ist es so einfach wie noch nie, eine passende Wettmöglichkeit auf eine Partie finden zu können.

Stadion
Deutschland hat mit die modernsten Stadion in der Welt (Bildquelle: kxrz – Pixabay.com)

Sowohl im Stadion, als auch in Kneipen, in denen das Fußballmatch auf dem Bildschirm flimmert, wird inzwischen über Sportwetten gesprochen. Die meisten Wettfreunde tippen einfach ins Schwarze hinein, um sich so ein wenig mehr Spannung bei einem uninteressanten Kick sichern zu können. Manch ein anderer Tipper erhofft sich durch eine Kombiwette auf den gesamten Bundesliga Spieltag einen hohen Gewinn.

Was macht Sportwetten so besonders und warum verfallen so viele Menschen in den Bann dieses Glückspiels? Es gibt zahlreiche Antworten auf diese Fragen, die nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich sind, aber im heutigen Zeitalter doch logisch erscheinen.

Spaß und Spannung während einer Wette

Jeder wird schon einmal mit einem Kollegen eine Wette abgeschlossen haben, ohne einen Einsatz dafür auszuwählen. Dennoch geht es bei einer solchen Handschlag-Wette um die Ehre, sodass man unter keinen Umständen verlieren möchte.

Etwas extremer sind Sportwetten. Hier wird bares Geld auf den Ausgang einer Partie eingesetzt, sodass ein Verlustrisiko besteht. Besonders die Gewinnchance treibt viele Wettfreunde an, um sich nebenbei ein paar Mark verdienen zu können. Durch den Einsatz von barem Guthaben steigt die Spannung natürlich auf ein Maximum, sodass während des Matches extreme Gefühle freigesetzt werden können. Im Falle eines Gewinnes sind dies natürlich Glücksgefühle, während die Stimmung komplett umdreht, sofern das getippte Team nicht so spielt, wie man es sich vorgestellt hat.

Fans im Stadion
Fan im Stadion die ihre Mannschaft anfeuern (Bildquelle: george__nick – Pixabay.com)

Aufgrund dieser Gefühlslagen wird oftmals spontan entschieden, ob eine weitere Wette platziert wird, oder ob man die Finger von Sportwetten lässt und sich die Partien lieber ohne einen Einsatz ansieht. Nicht selten kommt es aber auch vor, dass Tipper den Verlust versuchen zurückzugewinnen. In einem solchen Fall wird der Einsatz zumeist immer höher und man befindet sich bereits in einer Abwärtsspirale, die im schlimmsten Fall mit einem Komplettverlust endet.

Genau aus diesem Grund sollte sich jeder Wettfreund eigene Limits auferlegen. Die Selbstkontrolle mag oftmals sehr schwer sein, da eine Einzahlung schnell erledigt ist und die Wetten auch auf dem Smartphone platziert werden können, sodass man unterwegs mit Kollegen über eine Partie spricht und mittels des Handys flott eine Wettabgabe setzt. Der Spaß bei einer Wette sollte im Vordergrund stehen, sodass auch Verluste nicht zu einer Situation führen, die am Ende des Monats schmerzhaft ist.

Immer mehr Wettanbieter drängen auf den Markt der Sportwetten

Inzwischen gibt es über 130 Wettportale, die ihren Kunden zahlreiche Wettmärkte aus den verschiedensten Ländern anbieten. Nahezu an jedem Tag werden über 1.000 Wettmöglichkeiten angeboten, sodass sich wirklich täglich eine passende Wette finden lässt.

Besonders an Wochenenden, wenn die europäischen Topligen starten, sind deutlich mehr Wettabgaben zu verzeichnen. Auch während der Champions- und Europa League können Buchmacher zahlreiche neue Kunden begrüßen, die sich zu einer Wette entschlossen haben.

Kaum ein Wettfreund hat noch eine genaue Übersicht über die Anbieter, welche Sportwetten im Internet anbieten. Bekannte Namen aus TV und Internet haben oftmals den besten Ruf, sodass sich Neulinge automatisch zu diesen Buchmachern begeben und dort ihre Wetten platzieren. Doch nicht immer ist dieses Wettangebot auch das Beste.

Durch einen Vergleich der Buchmacher auf dieser Seite können Interessenten den besten Wettanbieter schnell finden. Dabei gilt zu beachten, dass die eigenen Bedürfnisse an die erste Stelle gestellt werden sollten. Möchte man beispielsweise auf ein regionales Team wetten, wird man nicht bei jedem Wettportal das passende Wettangebot dazu erhalten.

In einem Vergleich werden die verschiedensten Eigenschaften eines Anbieters genauer unter die Lupe genommen und bewertet. Auch Bonusangebote spielen bei der Anmeldung oftmals eine entscheidende Rolle, da sie Bonusguthaben auf die erste Einzahlung herbeiführen. Auch hier sollten Neulinge jedoch Vorsicht walten lassen, da alle Boni mit verschiedenen Bonusbedingungen vergeben werden. Nur wenn diese Bedingungen erfüllt sind, ist eine Auszahlung möglich. Genau deshalb sollte man sich auch für diese Eigenschaft ein Review durchlesen, bevor es zur Anmeldung geht.

- Anzeige -

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen