Übersee-Museum Bremen – Erlebnismuseum und Wissenswelt

Seit mehr als 100 Jahren steht in der Innenstadt von Bremen das Übersee-Museum. Der Standort ist direkt am Hauptbahnhofsplatz, das Gebäude steht seit 1993 unter Denkmalschutz. Es zeigt eine integrierte Ausstellung über Natur, Kultur und Handel unter Aspekten überseeischer Lebensräume. Besucher können Dauerausstellungen zu Asien, Südsee/Ozeanien, Amerika, Afrika und zu Globalisierungsthemen besuchen.

© thorabeti – Fotolia.com

1875 gingen die Sammlungen des Naturwissenschaftlichen Vereins in das Eigentum der Stadt Bremen über. Da sie 1890 so erfolgreich waren, wurden sie bis 1895 weiter ausgestellt. Den heutigen Namen hat das Museum 1951 bekommen, 1985 wurde ein Förderverein gegründet, damit die Attraktivität des Museums erhalten und verbessert werden kann.

Die naturkundliche Abteilung befindet sich nach dem Umbau im Übermaxx. Dort sind etwa 10.000 Objekte zugänglich, beispielsweise Tier-, Pilz- und Pflanzenexponate. Seit 2006 gelten die neu gestaltete, und wiedereröffnete Dauerausstellung Asien – Kontinent der Gegensätze wie die Ausstellung Vodou – Kunst und Kult aus Haiti zu den wichtigsten Ausstellungen der letzten Jahre.

Öffnungszeiten
Di-Fr 9-18 Uhr
Sa-So 10-18 Uhr
Während der Bremer Schulferien: Di-So 10-18 Uhr

Eintritt
Erwachsene 7,50 €
ermäßigt 5 €
Schüler 2,50 €
Familienkarte: 15 € (gültig für 2 Erwachsene und bis zu 4 Kinder bis 17 Jahre)

Adresse:
Bahnhofsplatz 13
28195 Bremen
www.uebersee-museum.de

- Anzeige -





Unterkünfte im Umkreis von 4 Km


Holiday Inn Express Bremen Airport - Bremen
Preise ab: 80 EUR
Hotel Heldt - Bremen
Preise ab: 58 EUR
Hotel Stadt Bremen - Bremen
Preise ab: 65 EUR
Gästeträume Im Viertel - Bremen
Preise ab: 55 EUR
Prizeotel Bremen-City - Bremen
Preise ab: 54 EUR
Best Western Hotel Bremen City - Bremen
Preise ab: 43 EUR
Dorint Park Hotel Bremen - Bremen
Preise ab: 99 EUR
Courtyard by Marriott Bremen - Bremen
Preise ab: 79 EUR

Ausflugsziele in der Nähe:

- Anzeige -

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen