Fußballferien in Deutschland

Fußball ist nach wie vor die beliebteste Sportart in Deutschland. Woche für Woche pilgern hundertausende von Fußballfans in die Deutschen Arenen um ihren Verein zu unterstützen.

Bild: flooy - Pixabay.com
Bild: flooy – Pixabay.com

Sobald die Ferienzeit in Deutschland beginnt und sich viele in ihrer freien Zeit auf den Weg in den wohlverdienten Urlaub machen, sind die klassischen Urlaubsziele der Deutschen häufig ausgebucht und überlaufen. Mittlerweile stehen aber nicht nur die südlichen Badeorte hoch im Kurs, da der Trend zum Urlaub im eigenen Land erkennbar ist. Dies liegt natürlich unter anderem daran, dass die Bundesrepublik viele schöne Orte bietet, die zum Verweilen und Entspannen einladen.

Eine weitere Alternative besteht für den geneigten Fußballfreund allerdings auch darin, eine Tour durch die Stadien Deutschlands zu machen, um die Spielorte erkunden und entdecken zu können. Gepaart mit dem Besuch einiger Spiele ergibt diese Art des Urlaubs eine interessante Mischung aus Spannung und Emotionen bei den jeweiligen Spielen und dem Kennenlernen und Genießen der Städte, in denen die Spiele stattfinden und die Stadien stehen. Natürlich soll hierbei auch der Kostenaspekt nicht außer Acht gelassen werden, da ein Urlaub erst recht richtig genossen werden kann, wenn er zugleich den Geldbeutel nicht allzu stark belastet.

Allen voran kann der Verein Bayer 04 Leverkusen genannt werden, der mit geringen Gesamtkosten punkten kann und zusätzlich hochwertigen Fußball präsentiert. Die heimatliche BayArena bietet Platz für mehr als 30.000 Zuschauer und wurde erst 2009 umgebaut, sodass ein Besuch der modernen Spielstätte durchaus lohnenswert ist.

Zu einem ebenfalls erschwinglichen Preis kann ein Spiel des Vereins aus Gladbach angeschaut werden. Die Spielstätte dieses Fußballklubs ist das Stadion im Borussia-Park und kann in etwa 54.000 Zuschauer beherbergen. Das im Jahre 2004 eröffnete Stadion ist allerdings nicht nur Austragungsort für den Fußball, sondern auch für Konzerte, die regelmäßig dort stattfinden und für eine besondere Atmosphäre sorgen.

Bild: vsarts - Fotolia.com
Bild: vsarts – Fotolia.com

Ein Highlight im deutschen Fußball sowohl in Hinblick auf die Spielqualität als auch im Hinblick auf das Stadion stellt der FC Bayern München dar, der seine Heimspiele in der Allianz Arena abhält und die 75.000 Plätze, die zur Verfügung stehen, regelmäßig füllt. Neben dem FC Bayern München spielt hier auch der TSV 1860 München, der in der zweiten Fußballbundesliga zu Hause ist. Hinzu kommen die Spiele der deutschen Nationalmannschaft, die hier ihre Heimspiele austrägt.

Die fußballerische Landschaft Deutschlands hat somit einiges zu bieten, wenn der Urlaub statt im Ausland doch in der Heimat verbracht werden soll. Gerade für Sport- und Fußballbegeisterte bietet sich eine derartige Stadiontour an, um die Spielstätten zu besuchen und zu erkunden. Um die Kosten dennoch gering halten zu können, bietet sich ein Vergleich der Gesamtkosten an, die für den jeweiligen Besuch anfallen. Anschließend sollte einem entspannten und zugleich aufregenden Urlaub nichts mehr im Wege stehen, der neue Eindrücke in die Welt des deutschen Fußballs bietet.

- Anzeige -

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen