Was man beim Autokauf alles beachten sollte?

Autos haben aus unterschiedlichen Gründen immer noch einen hohen Stellenwert beim Verbraucher. Sie garantieren persönliche Mobilität, sodass die Nachfrage danach ein immerwährender Kreislauf ist. Die meisten Autos werden gebraucht gekauft, alleine im letzten Jahr waren das doppelt so viele, wie Neufahrzeuge.

© PublicDomainPictures - Pixabay.com
© PublicDomainPictures – Pixabay.com

Die Tendenz ist weiterhin steigend, denn mit jedem Jahr scheinen die Neufahrzeuge interessanter zu werden. Besonders beim Autokauf von privat bzw. beim Kauf eines Gebrauchtwagens allgemein gilt es, auf ein paar wichtige Punkte zu achten. Sowohl Käufer wie Verkäufer können sich rechtlich absichern, so wird der Kauf eines Autos nicht zu einer komplizierten Angelegenheit.

Wo kauft man gute Gebrauchtwagen?

Die Frage, was man beim Autokauf alles beachten sollte, hängt auch davon ab, wo das Fahrzeug gekauft wird. Immer häufiger werden Autos über Onlineportale verkauft, deshalb gibt es hier eine Vielzahl an Angeboten. Anhand von Fotos und Beschreibungen lässt sich das Wunschmodell auch in Wohnortnähe finden. Eine Garantie, dass das Fahrzeug tatsächlich einwandfrei ist und nicht zu teuer gekauft wird, gibt es nur bedingt.

Wenn das Auto bei einem Fachhändler gekauft wird:

  • Sachmangelhaftung: Innerhalb eines Jahres muss der Händler durch Beweislastumkehr nachweisen, dass ein reklamierter Mangel bei der Fahrzeugübergabe nicht vorlag
  • Beseitigung von Mängeln vor dem Kauf
  • Technische Überprüfung vor dem Kauf
  • Fahrzeuge, die nur wenige Jahre alt sind
  • Fahrzeugauswahl
  • Provision

Der Autokauf von privat:

  • Anschaffungspreis günstig
  • Unabhängige Abwicklung
  • Keine Provision

Als Fazit kann daraus gezogen werden, dass besonders unerfahrene Autofahrer sich lieber auf einen Fachhändler verlassen. Er übernimmt die gesamte Abwicklung von der Anmeldung des Fahrzeugs bis zur TÜV-Abnahme usw. Für die Tätigkeiten wird natürlich eine Provision verlangt, die Gebühren für Behörden fallen auch beim Kauf von privat an. Erfahrene Autobesitzer, die ein Gebrauchtfahrzeug von privat kaufen, nehmen alles selbst in die Hand. Sie müssen sich aber auch auf die Angaben zum technischen Zustand des Fahrzeugs verlassen. Wenn der Verkäufer ein Gutachten über den Zustand vorlegt, ist wenigstens diese Seite abgesichert.

Bild: Takmeomeo - Pixabay.com
Bild: Takmeomeo – Pixabay.com

Die wichtigsten Punkte beim Autokauf

Der Kauf eines neuen Autos sollte in Ruhe und nur nach umfangreicher Recherche durchgeführt werden. Sehr wichtig ist der Kilometerstand des Fahrzeugs, er sollte mit den TÜV-Einträgen überprüft werden. Natürlich werden alle Funktionen vor dem Kauf überprüft, der Motor laufen gelassen und eine Probefahrt durchgeführt. Es ist wichtig, eine ausführliche Inspektion des Fahrzeugs durchzuführen, deshalb sollte es lieber bei gutem Wetter besichtigt werden. Ein scheckheftgepflegtes Auto macht immer einen guten Eindruck, letztlich ist man aber nur sicher, wenn man das Fahrzeug nach einem Check beim TÜV oder der DEKRA kauft.

- Anzeige -

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen