Bayerisches Armeemuseum Ingolstadt – die Geschichte der bayerischen Armee

armeemuseum-ingolstadt1879 gründete König Ludwig II auf Antrag des Kriegsministers von Maillinger das Museum.

Die Sammlungen von Waffen, Ausrüstung, Uniformen, Fahnen, Standarten, Gemälden und Orden geben einen Überblick über die Entwicklung des Heerwesens vom späten Mittelalter bis zum Ersten Weltkrieg. Den Schwerpunkt bildet dabei die Bayerische Armee.

So sind u.a. die Uniformen aller Bayerischen Könige sowie sämtliche Fahnen und Standarten der Königlich Bayerischen Armee in der Formation von 1914 zu sehen.

Öffnungszeiten:
Dienstag – Freitag 9.00 – 17.30 Uhr
Samstag – Sonntag 10.00 – 17.30 Uhr
Feiertags 10.00 – 17.30 Uhr

Fällt ein Feiertag auf einen Montag, so ist das Museum geöffnet

Geschlossen:
jeden Montag, Faschingsdienstag, Karfreitag, Allerheiligen, 24., 25. und 31. Dezember

Kontakt:
Bayerisches Armeemuseum
Paradeplatz 4
85049 Ingolstadt

Tel.: 0841/93 77-0
Fax: 0841/93 77-200
www.bayerisches-armeemuseum.de

Unterkünfte im Umkreis von 4 Km


Ara Hotel Comfort - Ingolstadt
Preise ab: 71 EUR
Hotel Rappensberger - Ingolstadt
Preise ab: 78 EUR
Altstadthotel - Ingolstadt
Preise ab: 67 EUR
Art Hotel Ingolstadt - Ingolstadt
Preise ab: 65 EUR
Hotel Ammerland - Ingolstadt
Preise ab: 69 EUR
B&B Hotel Ingolstadt - Ingolstadt
Preise ab: 54 EUR
Hotel Ara - Ingolstadt
Preise ab: 59 EUR
Hotel im GVZ - Ingolstadt
Preise ab: 66 EUR

Ausflugsziele in der Nähe:

- Anzeige -

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen