Domkirche St. Maria und St. Stephan – Speyrer Dom

Der Kaiser- und Mariendom Speyer, kurz Speyerer Dom genannt, heißt offizielle Domkirche St. Maria und St. Stephan. 1981 wurde er in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.

© Joachim Köhler - CC BY-SA 3.0
© Joachim Köhler – CC BY-SA 3.0
Er ist zudem geschütztes Kulturgut nach der Haager Konvention. Der Baubeginn war vermutlich anno 1205, die Weihung erfolgte 1061. Bis 1858 wurde der Dom teilweise abgerissen, neu und größer aufgebaut und erweitert. Seit 1996 wird der Kaiser- und Mariendom Speyer grundlegend restauriert. Im Dom sind acht deutsche Könige und Kaiser teilweise mit ihren Gemahlinnen begraben. Darüber hinaus befinden sich im Dom bedeutende Skulpturen aus dem 13. bis 19. Jahrhundert. In der Nähe befinden sich Domnapf, Ölberg, Heidentürmchen und Antikenhalle.

Öffnungszeiten:
November bis März: 9.00 – 17.00 Uhr
April bis Oktober: 9.00 – 19.00 Uhr

Kontakt:
Domplatz
67346 Speyer

Tel.: 06232 102118
www.dom-zu-speyer.de






Unterkünfte im Umkreis von 4 Km


Hotel Kurpfalz - Speyer am Rhein
Preise ab: 75 EUR
Hotel-Restaurant 1735 - Speyer
Preise ab: 58 EUR
Hotel Sperling - Speyer
Preise ab: 68 EUR
Hotel 'Zum Augarten' - Speyer
Preise ab: 82 EUR
Hotel-Pension Klaer - Speyer
Preise ab: 65 EUR
ibis Styles Speyer - Speyer
Preise ab: 65 EUR
Rheinhotel Luxhof - Altlußheim
Preise ab: 43 EUR
Hotel Am Wartturm - Speyer
Preise ab: 75 EUR

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen