Dresdner Zwinger – einst königlicher Wohnsitz

© luchshen - Fotolia.com
© luchshen – Fotolia.com

Der Zwinger in Dresden ist mehr als ein königlicher Wohnsitz, er ist vielmehr ein Gesamtkunstwerk aus vielen Komponenten. Entworfen von Matthäus Daniel Pöppelmann beherbergt der Zwinger heute neben einer Gemäldesammlung auch eine einzigartige Sammlung von Porzellan und eine beeindruckende Rüstkammer.

Der Dresdner Zwinger wurde 1709 als Anlage für Feste und Jagdgesellschaften gebaut und bestand ursprünglich aus mehreren Pavillons. Kurfürst Friedrich August I., genannt August der Starke, machte aus dem Zwinger ein prachtvolles Schloss mit Blick auf die Elbe. Nach seinem Tod geriet der Zwinger ein wenig in Vergessenheit, und erst Gottfried Semper machte aus dem Zwinger ein eindrucksvolles Gebäude, das sich bis heute seinen Zauber bewahrt hat.

Im Zentrum des Zwingers steht die wunderschöne Gemäldesammlung. Das bekannteste Gemälde ist die Sixtinische Madonna von Rafael, aber auch Gemälde von Rembrandt und Vermeer sind im Zwinger zu sehen. Auch für die Porzellansammlung sollten sich die Besucher Zeit nehmen. August der Starke war ein leidenschaftlicher Porzellansammler, und heute kann nicht nur Porzellan aus China, sondern auch das schönste Porzellan aus Meißen bewundert werden. In der Rüstkammer sind kostbare Schwerter und Rüstungen zu sehen und der Zwingerhof ist ein prachtvoller Garten, der im barocken Stil gestaltet wurde. Auch ein Besuch der Wasserspiele sollte beim Besuch des Zwingers auf dem Programm stehen.

Öffnungszeiten:

Der Innenhof und das Außengelände des Dresdner Zwingers ist frei zugänglich. Ab 22:00 Uhr bis 5:00 Uhr des nächsten Tages ist der Innenhof geschlossen. Für die Ausstellungen gelten gesonderte Öffnungszeiten.

Kontakt:
Sophienstraße
01067 Dresden

Tel.: 0351 49142000
www.der-dresdner-zwinger.de






Unterkünfte im Umkreis von 4 Km


Hofgarten 1824 - Dresden
Preise ab: 39 EUR
Hilton Dresden - Dresden
Preise ab: 81 EUR
Hotel My Bed Dresden - Dresden
Preise ab: 24 EUR
Hotel Burgk - Dresden
Preise ab: 29 EUR
ibis Dresden Bastei - Dresden
Preise ab: 40 EUR
Dorint Hotel Dresden - Dresden
Preise ab: 70 EUR
Haus Anton-Weck - Dresden
Preise ab: 75 EUR
Gewandhaus Dresden, Autograph Collection - Dresden
Preise ab: 92 EUR

Ausflugsziele in der Nähe:


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen