Heiligenhafen – schöne Kleinstadt an der Ostsee

Als Kleinstadt liegt Heiligenhafen im Kreis Ostholstein in Schleswig-Holstein auf der Halbinsel Wagrien. Diese ragt in die Ostsee hinein, Heiligenhafen ist auf der östlichen Seite zu finden. Die Stadt hat ca. 9.100 Einwohner, das Stadtgebiet hat eine Fläche von 18,12 km².

© Thomas Reimer - Fotolia.com
© Thomas Reimer – Fotolia.com

Die Geschichte von Heiligenhafen geht bis in das 13. Jahrhundert zurück. Auch wenn Heiligenhafen auf plattdeutsch Hilligenhaven heißt, gibt es keine eindeutige Übersetzung, was der Name besagen soll. Auch wann Heiligenhafen seine Stadtrechte verliehen bekommen hat, gibt es keine genauen Angaben.

In Urkunden wurde 1305 das Schloss des Grafen Gerhard II. in Grube belehnt, weshalb sich die Einwohner von Heiligenhafen fortan als Bürger nennen durften, was nur jemand durfte, der in der Stadt wohnte. Außerdem hatten sie die Möglichkeit, nach ihrem eigenen Recht zu handeln. 1320 wurde Heiligenhafen von einer Überschwemmung betroffen.

Ein weiterer markanter Punkt ist das Jahr 1325, weil Graf Johann III. allen Bürgern von Heiligenhafen mittels Urkunde die Erlaubnis zur zollfreien Ausfuhr ihrer Waren garantierte. Dadurch konnte die Stadt einen wirtschaftlichen Aufschwung erfahren. Im Oldenburger Land wurde sie dadurch zum Hauptausfuhrhafen. Das verliehene Marktrecht gab der Stadt ein Siegel, das bis in die heutige Zeit verwendet wird. Es zeigt das Stadtwappen und die Stadtflagge.

Das historische Rathaus von Heiligenhafen - Bild: tassilo111 - Pixabay.com
Das historische Rathaus von Heiligenhafen – Bild: tassilo111 – Pixabay.com

In den nächsten Jahrhunderten hatte der dänische König über Heiligenhafen zu bestimmen. Im Jahre 1391 brannte die Stadt, nur fünf Häuser blieben verschont, aber 1428 wurde sie vom dänischen König Erik VII. komplett zerstört. Es ging danach zwar aufwärts, der Dreißigjährige Krieg richtete jedoch erneut Schaden an.

Die heute erhaltenen Sehenswürdigkeiten in der Stadt sind das Heimatmuseum, der alte Salzspeicher, der Kirchturm und das Rathaus von Heiligenhafen. Den Mittelpunkt bildet jedoch die Altstadt. Die Bürgergilde war nicht nur in Heiligenhafen angesehen, sondern in ganz Deutschland. In jedem Jahr wird deshalb das Gildefest gefeiert, bei dieser Gelegenheit sind besonders viele Besucher in der Stadt.

Touristen Attraktionen:

  • die historische Altstadt
  • das Heimatmuseum
  • der Salzspeicher
  • das historische Rathaus
  • die Große Bürgergilde
  • der Stadtpark
  • der Yachthafen
  • die Strände





Unterkünfte im Umkreis von 4 Km


Aparthotel Ostseeresidenz - Heiligenhafen
Preise ab: 100 EUR
Baltic Kölln Appartement - Heiligenhafen
Preise ab: 79 EUR
Baltic Kölln Hotel - Heiligenhafen
Preise ab: 129 EUR
Luise's Sporthotel - Heiligenhafen
Preise ab: 57 EUR

Ausflugsziele in der Nähe:


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen