Hofbräuhaus München – legendäres Brauhaus im Staatsbesitz

© BBMC Tobias Ranzinger
© BBMC Tobias Ranzinger

Nur wenige Meter vom Münchner Rathaus und der Frauenkirche entfernt liegt das Hofbräuhaus, eines der Top Attraktionen der Stadt. Das wohl bekannteste Münchner Gasthaus gibt es schon seit dem 19.Jahrhundert. Jährlich pilgern weit über 100.000 Besucher und Touristen ins Hofbräuhaus.

Vor allem das schmackhafte Bier, die traditionellen Spezialitäten, seine sprichwörtliche Gemütlichkeit und seine Geschichte haben den Bierpalast am Platzl zum berühmtesten Wirtshaus der Welt gemacht.

Das Münchner Hofbräuhaus, am Platzl 9 gelegen, ist ein geschichtsträchtiges Gebäude. Es ist in der ganzen Welt bekannt und wird von fast jedem München-Touristen besucht. Die Geschichte des Hauses geht auf das Jahr 1607 zurück. Herzog Maximilian I. hat an der Stelle des heutigen Hofbräuhauses sein herzögliches Weißbierbrauhaus errichtet und damit das Fundament für den bis heute andauernden Erfolg gelegt.

Nur ein paar Meter entfernt wurde im Jahre 1589 auf dem Grundstück der damaligen Münchner Herrscherresidenz eine Braunbierbrauerei eingerichtet. Dieses Hofbräuhaus gab es bis zum Jahr 1808. Im heutigen Hofbräuhaus können, wo vor mehr als einhundert Jahren die Brauanlagen standen, heute 1000 Menschen gleichzeitig ihr Bier genießen. Man ist auf den Ausschank von großen Mengen Bier eingerichtet, das war auch schon im Dreißigjährigen Krieg so. Damals hat man die einfallenden Schweden mit 362 Eimern Bockbier aus dem Hofbräuhaus besänftigt und diese verschonten so die Stadt München.

Es sind natürlich zum großen Teil Touristen, die das Hofbräuhaus aufsuchen, aber auch viele Münchner und Menschen aus dem Umland kommen regelmäßig hierher. Die Bayern sind für ihre Tugend bekannt, alte Bräuche und Rituale aufrecht zu erhalten. Das macht sich in vielen Dingen bemerkbar, nicht nur bei den Trachten. Im Hofbräuhaus hat man deshalb schon vor Längerem die alte Tradition des Bierzeichens wieder eingeführt. Man zahlt das Bier nicht mehr mit Geld, sondern so wie es schon seit Beginn des Brauhauses im herzöglichen München gemacht wurde, mit dem Bierzeichen. Die Weißwurst aber, die jeden Morgen frisch gemacht wird und übrigens eine Erfindung aus dem Fasching von 1857 ist, wird immer noch mit barer Münze gezahlt.

Öffnungszeiten:
Täglich ab 9.00 Uhr bis 22:30 Uhr

Kontakt:
Hofbräuhaus
Platzl 9
80331 München

Tel.: (0) 89 / 29 01 36-1 00
www.hofbraeuhaus.de





Unterkünfte im Umkreis von 4 Km


mk hotel münchen ost - München
Preise ab: 50 EUR
Jaeger´s Munich (Hotel/Hostel) - München
Preise ab: 28 EUR
Eurostars Grand Central - München
Preise ab: 89 EUR
Hotel Lex im Gartenhof - München
Preise ab: 59 EUR
Design Hotel Stadt Rosenheim - München
Preise ab: 107 EUR
Hotel Ambiente Garni - München
Preise ab: 65 EUR
Hotel Herzog München - München
Preise ab: 62 EUR
Alpen Hotel München - München
Preise ab: 119 EUR

Ausflugsziele in der Nähe:

- Anzeige -

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen