Schloss Nymphenburg München – riesige Barockanlagen mit Schlosspark

Anlässlich der Geburt des Thronfolgers beauftragten Kurfürst Ferdinand Maria und seine Gemahlin Henriette Adelaide von Savoyen 1664 Agostino Barelli mit der Errichtung eines Sommerschlosses westlich von München.

© Jörg Hackemann - Fotolia.com
© Jörg Hackemann – Fotolia.com

Als riesige Barockanlage erstreckt sich der Schlosspark Nymphenburg im Westen der Stadt. Das Schloss war die Sommerresidenz der bayerischen Herrscher und gehört mit seiner kunstvollen Inneneinrichtung und der vielbewunderten Schönheitsgalerie zu den beliebtesten Residenzen der bayerischen Herrscher. Der Park mit seinen alten Baumbeständen, den zahlreichen Wasserwegen und den versteckten Parkschlössern lädt ein, auf Entdeckungstour zu gehen. Besuchenswert sind auch das Marstallmuseum, die Porzellansammlung, das Museum Mensch und Natur sowie in unmittelbarer Nähe der Botanische Garten.

Anfahrt:
Straßenbahn Linie 17 bzw. Bus 41, Haltestelle Schloss Nymphenburg

Öffnungszeiten:
April-15. Oktober: 9-18 Uhr
16. Oktober-März: 10-16 Uhr
täglich geöffnet

Geschlossen am:
1.1., Faschingsdienstag, 24.12., 25.12., 31.12.

Kontakt:
Schlossverwaltung
Eingang 19
80638 München
www.schloesser.bayern.de






Unterkünfte im Umkreis von 4 Km


Hotel Blutenburg - München
Preise ab: 62 EUR
Sheraton München Westpark Hotel - München
Preise ab: 79 EUR
Motel One München City West - München
Preise ab: 69 EUR
MEININGER Hotel München City Center - München
Preise ab: 61 EUR
Leonardo Hotel Munich City Olympiapark - München
Preise ab: 75 EUR
Hotel Neuner - München
Preise ab: 66 EUR
Villa am Schlosspark - München
Preise ab: 80 EUR
Westend Hotel (non-smoking) - München
Preise ab: 54 EUR

Ausflugsziele in der Nähe:


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*