Homburg – sehenswerte Stadt im Saarland

Homburg mag zwar nicht die größte und bekannteste Stadt im Saarland sein, aber Homburg ist eine Stadt mit viel Schwung und Temperament. Die Universitätsstadt mit rund 41.000 Einwohnern ist die drittgrößte Stadt im Saarland.

Foto: Mstp77 - CC BY 3.0
Foto: Mstp77 – CC BY 3.0

Attraktive Fußgängerzonen, schöne Plätze und alte Brunnen, machen das Einkaufen und Bummeln in der kleinen Stadt in der Saarpfalz zu einem Vergnügen. Es gibt viele gemütliche Lokale und hübsche Cafés und sehr gute Restaurants in der Altstadt. Das alles macht die Stadt so liebenswert. Homburg ist auch eine Stadt des Waldes und wer sich erholen und entspannen will, der ist hier genau richtig.

Homburg blickt auf eine 2000- jährige Geschichte zurück und noch heute kann man viele Zeugen der Vergangenheit besichtigen, wie das Römermuseum und die Schlossberghöhlen. Eine der imposantesten Sehenswürdigkeiten von Homburg an der Saar, liegt unterhalb der Hohenburg auf dem Schlossberg: Europas größte Buntsandsteinhöhlen. Den Besucher erwarten geheimnisvolle Gänge und mächtige Kuppelhallen aus gelbem und rotem Sandstein, die bei jedem Besucher einen faszinierenden Eindruck hinterlassen. Entstanden ist der Buntsandstein zwar vor rund 250 Millionen Jahren, aber geschaffen wurden die Höhlen von Menschen, denn es handelt sich um Bergwerksstollen. Im 17. Jahrhundert wurde der Buntsandstein wegen seines hohen Anteils an Quarz zur Herstellung von Glas genutzt und später als Scheuersand, zur Reinigung für die Maschinen in der den Eisenhütten.

Wie haben die Menschen zur Römerzeit gelebt? Wie haben sie gewohnt und was haben sie gegessen? In Homburg kann am es erfahren. In Schwarzenacker kann man ein sehr interessantes Freilichtmuseum besuchen, was auf eine sehr anschauliche Art und Weise, eine so genannte römische Etappenstadt zeigt. Hier gibt es unter anderem Häuser, Stallungen und ganze Straßenzüge. Das prächtige Haus eines römischen Adeligen ist dort ebenso zu sehen, wie auch bedeutende Funde aus Kunst, Handwerk und dem normalen Haushalt in der Römerzeit vor 2000 Jahren. Das Museum, welches das römische Leben zeigt, ist eine der beliebtesten Touristenattraktion in Homburg.

Weitere Touristen Attraktionen sind:

  • das Burg- und Schlossmuseum Jägersburg in der historischen Gustavsburg
  • die Ruine der Festung Hohenburg
  • die katholische Pfarrkirche St. Michael, erbaut zwischen 1836  und 1841
  • die Ruine Schloss Karlsberg im Ortsteil Sanddorf
  • der Spickelweiher im Königsbruch bei Homburg
  • die protestantische Stadtkirche





Unterkünfte im Umkreis von 4 Km


Wohlfühlhotel Rabenhorst - Homburg
Preise ab: 95 EUR

Ausflugsziele in der Nähe:


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen